Dies ist abhängig von der Schwere und Dauer Ihrer Krankheit und von der Therapieform. Bei chronischen Leiden ist die Therapiezeit meist länger als bei akuten Geschehen. Spontanheilungen durch Naturheilverfahren werden zwar hin und wieder beschrieben sind allerdings eher die Ausnahme denn die Regel. Wenn Sie homöopathisch behandelt werden liegen die Behandlungsintervalle, von akuten Krankeiten abgesehen, bei ca. 4 bis manchmal 6 Wochen. Oftmals stellt sich eine tiefgreifende, dauerhafte Heilung sogar erst nach einem halben bis einem Jahr der Behandlung ein. Bei Verfahren wie Akupunktur, Massagen, Shiatsu, Ozontherapie, Ausleitungsverfahren, Hydro-Colon-Therapie etc. sind die Besuche in der Regel wöchentlich oder kürzer anzusetzen.