Die Berufsordnung für Heilpraktiker sieht eine ständige Weiterbildung der Heilpraktiker ausdrücklich vor. Es besteht also eine Weiterbildungspflicht. Damit soll der Standart der Naturheilkundetherapien erhöht bzw. gewahrt werden. Zu diesem Zweck bieten die Verbände laufend Fachfortbildungen an. Um über solche Fortbildungen informiert zu sein, empfiehlt es sich, Fachzeitschriften zu abonnieren und/oder einem Heilpraktikerverband beizutreten. Eine Zugehörigkeit zu einem Verband ist allerdings nicht Pflicht; wenngleich dann die angebotenen Fortbildungen meistens kostengünstiger wahrgenommen werden können.